Kappleisten / Putzleisten aus Zink

Filter schließen

Kappleiste und Putzleiste Zink – Übergangsblech zwischen Dach und Wand

Die Kappleiste, beziehungsweise Putzleiste aus Zink stellt ein wichtiges Wandabschlussprofil beim Übergang zwischen dem Dach und angrenzenden Wandflächen dar. Die Bleche werden nicht nur bei Steildächern, sondern auch bei Flachdächern zur Einfassung von Dachgaupen, bei Balkonen, Terrassen und anderen Einbauten eingesetzt. Die Kappleisten / Putzleisten aus Zink können universell bei unterschiedlichsten Dachkonstruktionen und Deckvarianten verwendet werden. Weiterhin kommen die Kantelemente an Schornsteinen zur Abdichtung zum Einsatz.

Zweck von Kappleisten und Putzleisten aus Zink

Die Kappleiste als Wandanschluss verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit zwischen Wand und dem Dachbereich. Dabei haben sie die Aufgabe, Regenwasser, das auf der Oberfläche der Fassade abläuft, über die Kappleiste auf das Wandanschlussblech abzuleiten. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Bausubstanz vor dem Einfluss der Witterung. Auch für die Gestaltung einer Kappleiste / Putzleiste aus Zink, als Bestandteil der Fassade, ist eine elegante, optisch ansprechende Lösung wichtig.

Achten Sie auf eine fachgerechte Verarbeitung der Kappleiste / Putzleiste aus Zink

Die Putzleiste ist eine wichtige Verwahrung an den Übergängen angrenzender senkrechten Flächen. Sie müssen unbedingt auf eine fachgerechte Anbringung achten, da sonst schnell die schützende Funktion der Kappleisten aus Zink nicht mehr gewährleistet ist. Die Kappleiste wird idealerweise an der Wand montiert. Sie können für die Montage Spenglerschrauben verwenden. Vorzugsweise sind diese ebenfalls aus einem korrosionsgeschützten Material (z.B. Edelstahl) gefertigt. Damit erreichen Sie, dass die Befestigung eine mindestens ebenso lange Haltbarkeit im Material aufweist wie das Material der Kappleisten.

Nutzen Sie für eine saubere Versiegelung unbedingt ein passendes Dichtmittel, sodass Sie eine regensichere Fuge herstellen. Lassen Sie die Kappleisten ausreichend überlappen, denn dies verhindert ein Eindringen von Feuchtigkeit zwischen die einzelnen Bleche. Gegebenenfalls können Sie auch diese Verbindungen mit einem geeigneten Material abdichten. Sorgfältige und gewissenhaftes Arbeiten, schafft dabei einen wichtigen Schutz für Ihre Immobilie.

Kappleiste und Putzleiste Zink – Übergangsblech zwischen Dach und Wand Die Kappleiste, beziehungsweise Putzleiste aus Zink stellt ein wichtiges Wandabschlussprofil beim Übergang zwischen dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kappleisten / Putzleisten aus Zink

Kappleiste und Putzleiste Zink – Übergangsblech zwischen Dach und Wand

Die Kappleiste, beziehungsweise Putzleiste aus Zink stellt ein wichtiges Wandabschlussprofil beim Übergang zwischen dem Dach und angrenzenden Wandflächen dar. Die Bleche werden nicht nur bei Steildächern, sondern auch bei Flachdächern zur Einfassung von Dachgaupen, bei Balkonen, Terrassen und anderen Einbauten eingesetzt. Die Kappleisten / Putzleisten aus Zink können universell bei unterschiedlichsten Dachkonstruktionen und Deckvarianten verwendet werden. Weiterhin kommen die Kantelemente an Schornsteinen zur Abdichtung zum Einsatz.

Zweck von Kappleisten und Putzleisten aus Zink

Die Kappleiste als Wandanschluss verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit zwischen Wand und dem Dachbereich. Dabei haben sie die Aufgabe, Regenwasser, das auf der Oberfläche der Fassade abläuft, über die Kappleiste auf das Wandanschlussblech abzuleiten. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Bausubstanz vor dem Einfluss der Witterung. Auch für die Gestaltung einer Kappleiste / Putzleiste aus Zink, als Bestandteil der Fassade, ist eine elegante, optisch ansprechende Lösung wichtig.

Achten Sie auf eine fachgerechte Verarbeitung der Kappleiste / Putzleiste aus Zink

Die Putzleiste ist eine wichtige Verwahrung an den Übergängen angrenzender senkrechten Flächen. Sie müssen unbedingt auf eine fachgerechte Anbringung achten, da sonst schnell die schützende Funktion der Kappleisten aus Zink nicht mehr gewährleistet ist. Die Kappleiste wird idealerweise an der Wand montiert. Sie können für die Montage Spenglerschrauben verwenden. Vorzugsweise sind diese ebenfalls aus einem korrosionsgeschützten Material (z.B. Edelstahl) gefertigt. Damit erreichen Sie, dass die Befestigung eine mindestens ebenso lange Haltbarkeit im Material aufweist wie das Material der Kappleisten.

Nutzen Sie für eine saubere Versiegelung unbedingt ein passendes Dichtmittel, sodass Sie eine regensichere Fuge herstellen. Lassen Sie die Kappleisten ausreichend überlappen, denn dies verhindert ein Eindringen von Feuchtigkeit zwischen die einzelnen Bleche. Gegebenenfalls können Sie auch diese Verbindungen mit einem geeigneten Material abdichten. Sorgfältige und gewissenhaftes Arbeiten, schafft dabei einen wichtigen Schutz für Ihre Immobilie.