Lochblech kaufen: aus verschiedenen Materialien

Lochbleche sind im Grunde Metallplatten, die eine durchgehende und regelmäßige Lochung haben. Die Lochung kann in gewünschten Durchmessern erfolgen. Bei Elbemetall können aus den beliebtesten und geeignetsten Metallen wählen und erhalten Ihr Lochblech z.B. aus Stahl, Aluminium, Kupfer oder Edelstahl. Je nach Metall, der Stärke des Blechzuschnitts (0,7 mm bis 2 mm) und dem Durchmesser der Rundlöcher (5 mm oder 10 mm) ergeben sich andere Verwendungszwecke sowie optische Eigenschaften. Korrosionsbeständige, hochwertige und ästhetisch ansprechende Lochbleche eignen sich für verschiedenste professionelle Bauvorhaben sowie für zahlreiche Hobby-Anwendungen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Wissenswertes über Lochbleche

Lochblech ist nicht gleich Lochblech. Verschiedene Abmessungen, Stärken, Lochungen und Biegungen machen es zur perfekten Lösung für kreative Projekte und diverse Arbeiten im Haus und Garten.

In welchen Abmessungen gibt es Lochbleche?

Lochbleche aus Edelstahl, verzinktem Stahl, Stahl, Aluminium, Titanzink und Kupfer können Sie bei Elbemetall in standardisierten Maßen kaufen:

  • Länge: 100 mm bis 2000 mm
  • Breite: 50 mm bis 780 mm
  • Stärke: ab 0,7 mm bis 2 mm
  • Durchmesser der Lochung: 5 mm bis 10 mm
Gut zu wissen:
Unterschiede in der Lochung wirken sich auch auf die Abstände zwischen den Lochungen aus. 7 bis 15 mm Abstand von Lochmitte zu Lochmitte. Auf Anfrage erhalten Sie auch rechteckige, quadratische, schlitzförmige oder hexagonale Lochungen, was für optische Abwechslung sorgt.

Lochbleche nach Maß bestellen?

Für größere Projekte oder spezielle Anforderungen liefern wir Ihnen gerne Sonderanfertigungen nach Maß. Falls Sie als Metallbauer oder Bauherr große Stückzahlen benötigen, kommen wir Ihnen gerne entgegen. Nutzen Sie unser Kontaktformular und wir sprechen mit Ihnen über individuelle Angebote und Sonderpreise für Großbestellungen.

Wofür werden Lochbleche verwendet?

Lochbleche sieht man in verschiedensten Bereichen, in der Bauindustrie genauso wie bei DIY- oder Hobby-Handwerksarbeiten. In der folgenden Liste können Sie Verwendungszwecke nachlesen und finden eventuell bereits Anreize für geplante Projekte:

Handwerk & Heimwerk

Industrie & Technik

  • Regalkonstruktionen
  • Gartentore
  • Gartenzäune
  • Sichtschutzvorrichtungen
  • Treppengeländer
  • Balkongeländer
  • Brüstungen
  • Fahrradständer
  • Abdeckungen
  • Verkleidungen
  • Siebe
  • u.v.m.
  • Gebäudetechnik
  • Anlagenbau
  • Maschinenbau
  • Versorgungstechnik
  • Heizungstechnik
  • Sanitärtechnik
  • Lüftungstechnik
  • u.v.m.

Welche Vorteile haben Lochbleche?

Lochbleche aus Kupfer, Titanzink, Stahl, verzinktem Stahl und Aluminium weisen viele Vorteile auf, die sie zum optimalen Baumaterial für eine Vielzahl von Arbeiten machen. Die folgende Tabelle hilft dabei, sich für das passende Metall für das jeweilige Vorhaben zu entscheiden.

Vorteile von Lochblechen

  • schweißbar, biegbar, lötbar
  • hohe Festigkeit und Stabilität
  • hohe Elastizität
  • leicht zu verarbeiten
  • optisch sehr ansprechend
    (besonders bei Aluminum und Kupfer)
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten (Designermöbel)
  • selbstheilend bei Kratzern (verzinkter Stahl)
  • farbig beschichtbar (Stahl)
  • auf Wunsch eloxierbar (Aluminium)
  • optionale Pulverbeschichtung (Stahl)
  • lange Haltbarkeit
  • Verformbarkeit von bis zu 25 %
  • flexibel einsetzbar
  • geeignet für Innen- & Außenbereich
  • rost- bzw. korrosionsbeständig
    (z. B. verzinkter Stahl o. Edelstahl, Kupfer)
  • belastbar
  • schöne Patina (Kupfer)
  • winddurchlässig
  • auf Wunsch lackierbar (Stahl)
  • flexibel kombinierbar (Kupfer mit Stahl & Acrylglas)

Gerade Lochbleche aus verzinktem Stahl sind relativ kostengünstig und stellen somit eine preiswerte Alternative zu Aluminium und Edelstahl dar. Durch die Verzinkung ist für einen Korrosionsschutz – und damit einem Einsatz im Außenbereich – ebenfalls gesorgt.

Wie werden Lochbleche hergestellt?

Unterschiedliche Lochbleche werden in einem Stanzprozess zu Halbzeug gemacht und dann für verschiedenste Zwecke eingesetzt. Verschiedene Fertigungsmaschinen werden verwendet, um das Lochblech aus dem jeweiligen Metall präzise und energieeffizient zu verarbeiten. Die Oberfläche des Metalls lässt sich sandstrahlen, bürsten, beizen und polieren. Mit hauseigener Pulverbeschichtung wird für zusätzliche Robustheit und Korrosionsschutz gesorgt.

Wie korrosionsbeständig sind Lochbleche?

Es kommt auf das verarbeitete Material an, wenn es um die Korrosionsbeständigkeit von Lochblechen geht. Edelstahl, Aluminium und verzinkter Stahl sind für den Außenbereich besonders geeignet, da sie Feuchtigkeit leicht aushalten. Reiner Stahl ist ohne Beschichtung nicht korrosionsbeständig, aber eine Beschichtung aus Zinn, Kupfer oder Zink sorgt für widerstandsfähigen Stahl.

Was kosten Lochbleche?

Die Preise für die präzisen Lochbleche von Elbemetall variieren je nach Größe, Stärke und Material. Kupfer und Edelstahl sind teurer wie reiner Stahl.

  • Edelstahl mit einer Stärke von 1,50 mm und einer 5 mm Rundlochung kostet in Minimallänge und Minimalbreite (100 mm & 50 mm) 4,36 € pro Zuschnitt/Stück.
  • In Maximallänge und Maximalbreite (2000 mm & 780 mm) kostet das Lochblech aus Edelstahl 234,94 € pro Zuschnitt/Stück.

Einige konkrete Preise für Lochbleche aus Stahl, Edelstahl & Aluminium sehen Sie hier. Für eine individuelle Kostenschätzung benutzen Sie bitte unseren Konfigurator und wählen Sie Ihre bevorzugte Metallsorte.

Lochbleche

Preis / Kosten*

Lochblech aus Stahl (Stärke 1,0 mm & 10 mm Rundloch) ab 2,63 €
Lochblech aus Edelstahl (Stärke 1,0 mm & 10 mm Rundloch) ab 3,99 €
Lochblech aus verzinktem Stahl (Stärke 1,0 mm & 5 mm Rundloch) ab 6,37 €
Lochblech aus Kupfer (Stärke 0,7 mm & 5 mm Rundloch) ab 3,62 €
Lochblech aus Aluminium (Stärke 1,00 mm & 5 mm Rundloch) ab 2,48 €

* Preise für Lochbleche ohne Gewähr (Stand: 14.10.2021)

Warum Lochbleche bei Elbemetall kaufen?

Die Lochbleche von Elbemetall werden von uns im Haus produziert und so schnell wie möglich zum Versand überstellt. Die gängigsten Varianten und Zuschnitte haben wir lagernd. All unsere Lochbleche werden mit hochmodernen Trumpf Stanzmaschinen und präzisen CNC-Scheren auf den Millimeter genau gestanzt und zugeschnitten und zeichnen sich aus dank ihrer:

  • hohen Elastizität, 
  • langen Haltbarkeit, 
  • guten Schweißbarkeit
  • und hervorragenden Biegeeigenschaften.

Weitere Vorteile, von denen Sie beim Einkauf bei Elbemetall profitieren:

  1. Länge und Durchmesser sind frei wählbar.
  2. Die bestellten Maße werden innerhalb der Toleranzen genauestens eingehalten.
  3. Sie erhalten viele Lochbleche in verschiedenen Farben (durch Pulverbeschichtung)
  4. Die Zuschnitte und Profile werden in Deutschland gefertigt und so schnell wie möglich geliefert.
  5. Bauherren erhalten für Großbestellungen auf Anfrage individuelle Angebote.

 


FAQs – Häufige Kundenfragen kurz beantwortet

Welche Norm haben Lochbleche?

Lochbleche sind eigentlich Lochplatten, genormt gemäß DIN 24041. Der Begriff Lochplatte hat sich aber auch trotz der Normierung nicht durchgesetzt, deshalb spricht man fast immer von Lochblechen.

Wie umweltfreundlich sind die Materialien?

Aluminium ist umweltschädlich wegen seines energieaufwendigen Gewinnungsprozesses und dem Abfallprodukt - genannt Rotschlamm - das nicht weiterverarbeitet werden kann. Kupfer hingegen ist beinahe endlos recyclebar und viele Jahrzehnte haltbar. Das macht es zu einem umweltfreundlichen Metall.

Welches Lochblech eignet sich am besten für die Verwendung im Garten?

Edelstahl ist rostbeständig und optisch ansprechend. Kupfer ist vor allem für künstlerische Gestaltungen und historische Bauten geeignet, da es die schützende und optisch ansprechende Patina bildet.

Wie wird Lochblech gefertigt?

Unterschiedliche Lochbleche werden in einem Stanzprozess zu Halbzeug gemacht und dann für verschiedenste Zwecke eingesetzt. In der Regel werden Lochbleche mit vier verschiedenen Maschinen hergestellt:

  • Breitpresse - für viele Lochreihen und große Stückzahlen
  • Streifenpresse - für einzelne Löcher, auch für dicke Metalle
  • Stanzautomat/Nibbelmaschine - für aufwendige Lochungsanordnungen
  • Laser/Wasserstrahlschneider - für sehr harte und dicke Metalle

Mit Walzen, Brennern, Schweißgeräten, Schneidern und Abkantern wird das flexible Lochblech aus dem jeweiligen Metall präzise und energieeffizient in die gewünschte Form gebracht. Die Oberfläche lässt sich sandstrahlen, bürsten, beizen und polieren.

  • Pulverbeschichtungen
  • Galvanisierung
  • Feuerverzinkung oder 
  • Eloxierungen 

sorgen im abschließenden Herstellungsprozess für Haltbarkeit, Korrosionsschutz und optische Highlights.