Riffelblech Stahl: in Top-Qualität

Riffelbleche, auch Tränenblech oder seltener Warzenblech genannt, haben in ihrer Oberfläche Erhöhungen, die mit viel Druck in das Stahlblech hineingewalzt werden. Diese Oberflächenstruktur macht Riffelbleche rutschfester. Stahl ist ein stabiles sowie preiswertes und vielseitiges Metall. Für die Herstellung von Riffelblechen ist Stahl gut geeignet, die Bleche können im trockenen Bereich hervorragend eingesetzt werden. Dort, wo eine gewisse Rutschgefahr besteht, die nicht durch Nässe verursacht wird, sind die Stahl-Riffelbleche eine gute Investition.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  

Was macht ein Riffelblech aus Stahl aus?

Stahl-Riffelbleche sind aus Stahlblech gefertigte Platten, die eine meist diagonale Struktur an Erhöhungen auf ihrer Oberfläche haben. Die Strukturen auf dem sonst sehr glatten Blech sorgen für Rutschfestigkeit. Häufig werden die Bleche auch als Tränenbleche bezeichnet, aber der Ausdruck bezieht sich lediglich auf die längliche, ovale Form der Riffelungen, die wie Tränen aussehen. 

Bei Elbemetall können Sie Ihre Riffelbleche mit dem Konfigurator ganz einfach an Ihre Wünsche anpassen. Die Stärke des Blechs sowie die gewünschte Länge und Breite geben Sie einfach in die jeweiligen Felder ein. 

Gut zu wissen: Mit unseren modernen Maschinen kanten und schneiden wir Ihre Riffelbleche aus Stahl millimetergenau. Ein Riffelblech 3/5 ist beispielsweise 3 mm dick – an Stellen der Riffelung bzw. Erhöhung ist es 5 mm stark.

Riffelblech: Stahl in der Anwendung

Stabile Riffelbleche aus Stahl sind für diverse Arbeiten im Trockenbereich hervorragend geeignet. Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über diverse Einsatzbereiche.

Handwerk & HeimwerkIndustrien & Techniken
  • Bodenbeläge & Anti-Rutsch-Flächen
  • Schächte (Entlüftung etc.)
  • Treppenstufen
  • Rampen
  • Abkantungen
  • Abdeckungen
  • Verkleidungen
  • Designobjekte
  • ebäudetechnik
  • Anlagenbau
  • Maschinenbau
  • Versorgungstechnik
  • Heizungstechnik

Ein Stahl-Riffelblech braucht eine Oberflächenbehandlung, um im Außen- bzw. Nassbereich eingesetzt werden zu können. Sie können Ihr Riffelblech direkt als Riffelblech Aluminium oder Riffelblech Edelstahl bestellen.

Riffelblech: Stahl und seine vorteilhaften Eigenschaften

Reiner Stahl ist nicht vor Rost geschützt, kann aber mit anderen Vorteilen überzeugen, die ihn zu einem sehr beliebten und häufig verbauten Werkstoff machen. Die Tabelle listet einige Vorteile von Stahl.

Riffelblech: Stahl und seine Vorteile

  • hohe Festigkeit
  • hohe Stabilität
  • flexibel einsetzbar
  • auf Wunsch lackierbar
  • preiswert
  • lange Haltbarkeit
  • pflegeleicht
  • gut zu verarbeiten

Gut zu wissen: Sollten Sie als Metallbauer oder Bauleiter große Stückzahlen bzw. Sondermaße brauchen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir unterhalten uns über Sonderpreise.

Wie viel kosten Riffelbleche aus Stahl?

Die folgenden Preise entsprechen den Riffelblechen aus Stahl in den von uns definierten Abmessungen von 150 mm Breite und 250 mm Länge.

Riffelblech StahlPreis / Kosten*
Riffelblech Stahl 3/5 mm Stärke ab 10,50 €
Riffelblech Stahl 4/5 mm Stärke ab 13,00 €

*Die Preise sind Stückpreise, Angaben ohne Gewähr (04.07.2022)

Riffelblech Stahl kaufen: warum bei Elbemetall?

In unserem Sortiment finden Sie abgesehen von den Blechen nach Maß auch Dachbleche, Blechkantteile, Rohre, Profile und Geländer. In unserem modernen Maschinenpark schneiden wir Ihre Metallprodukte aus Stahl, Edelstahl, verzinktem Stahl, Kupfer, Aluminium, Titanzink oder Cortenstahl präzise zu.

Mit einer Bestellung bei Elbemetall sind Ihnen folgende Vorteile garantiert:

  • In Sachen Länge und Breite gibt es kaum Einschränkungen – individuelle Vorstellungen können in der Regel im Konfigurator umgesetzt werden.
  • Alle Bleche sind Made in Germany.
  • Bauleiter und Metallbauer bekommen auf Anfrage individuelle Angebote und Sonderpreise für Großbestellungen.
  • Wir fertigen auch Riffelbleche aus Edelstahl und Riffelbleche aus Aluminium an.
  • Wir verschicken Ihre Bestellung so zeitnah wie möglich.


FAQ – häufig gestellte Fragen

Was macht ein Riffelblech aus?

Riffelbleche werden als solche bezeichnet, weil sie Erhebungen in der Oberflächenstruktur haben. Diese Erhebungen – die Riffel – sind in der Regel schlitzförmig oder länglich-oval, deshalb werden Riffelbleche gerne als Tränenbleche bezeichnet.

Wofür setzt man Riffelbleche am besten ein?

Für begehbare Abdeckungen oder Treppenbeläge wird gerne Riffelblech verwendet, da es die Rutschgefahr verringert. Im Innenbereich ist Stahl eine gute Wahl, draußen sollten Riffelbleche einen entsprechenden Korrosionsschutz haben bzw. aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt sein.

Werden die Bleche entgratet?

Werden Werkstoffe umgeformt, so entstehen Grate. Bei Elbemetall werden Ihre Bleche gewissenhaft entgratet, sodass keine Gefahr von scharfen Kanten ausgeht und Sie das Blech direkt weiterverarbeiten können.