Rundstahl kaufen: von der Stange oder nach Maß

Rundstahl – auch Blankstahl genannt – wird mit einem Verfahren hergestellt, das man in der Stahlverarbeitung als „Schälen“ oder „Blankziehen“ bezeichnet. Durch diesen Prozess wird der rohe Stahl in seine runde Stangenform “gezogen” und Rundstahl entsteht. Zum Einsatz kommt der Werkstoff sowohl in der Bauindustrie als auch im Hand- und Heimwerk. Im Bauwesen werden Rundstähle in erster Linie zur Stabilisierung von Decken und Wänden sowie in Schalungen verwendet. Im Handwerk werden mit Rundstahl gerne Tischgestelle, Designermöbel oder Dekorationen für den Garten hergestellt. Doch egal, ob Großprojekt oder privates Handwerk: Bei Elbemetall können Sie Ihr Rundstahl kaufen – passend zu jedem Bauvorhaben – in beliebiger Menge sowie in unterschiedlichen Abmessungen. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wo wird Rundstahl eingesetzt?

Da Rundstahl relativ leicht zu verarbeiten ist und eine große Stabilität verspricht, gilt es als vielseitig einsetzbares Konstruktionselement im Innen- und Außenbereich. Sowohl bei professionellen Anwendungen in der (Bau-)Industrie als auch bei privaten handwerklichen Arbeiten kommt Rundstahl für viele erdenkliche Konstruktionen zum Einsatz.

Gut zu wissen:
Rundstahl wird auch zur Herstellung von bestimmten Werkzeugen eingesetzt und dient z. B. als Ausgangsmaterial für Schrauben, Bohrer oder Drähte.

Das wird aus Rundstahl hergestellt – Beispiele

Handwerk & Heimwerk

Industrie & Bauindustrie

  • Designermöbel
  • Tischgestelle
  • Stuhlbeine
  • Geländer (Treppe & Balkon)
  • Gartenmöbel
  • Erdnägel
  • Grillroste
  • Fundamente (Gartenhäuser)
  • Fenstergitter
  • Zäune & Viehgitter
  • Werkzeuge
  • Dekorationen
  • Werkzeuge
  • Werkzeugmaschinen
  • Dachkonstruktionen
  • Gebäudekonstruktionen
  • Fundamente (Stabilisierung)
  • Schalungen (Decke, Wand)
  • Automobilindustrie
  • Maschinenbau
  • Brückenbau
  • Fabrikgebäude
  • Traversen
  • Armierungen

Unterschied von Rundstahl und Flachstahl

Rundstahl darf nicht mit Flachstahl verwechselt werden. Der größte Unterschied liegt dabei nicht im Erscheinungsbild (rund bzw. flach), sondern in der Herstellung.

Herstellung von Flachstahl

Zur Herstellung von Flachstahl wird das Ausgangsmaterial, die Brammen, warm gewalzt, bei besonders dünnem Stahl im Nachgang nochmals kalt gewalzt. Bei diesem Prozess des Warmwalzens entstehen die flachen Stangen bzw der Flachstahl.

Herstellung von Rundstahl bzw. Blankstahl

Rundstahl dagegen wird nicht warmgewalzt, sondern durch “Ziehen” hergestellt. In der Stahlverarbeitung wird das Verfahren als „Schälen“ oder „Blankziehen“ bezeichnet. Dabei wird der Stahl durch eine Maschine gefahren, deren rundum angelegte Schälmesser dem Stahl seine runde Stangenform geben. Die Herstellungsweise des Blankziehens ist der Grund dafür, dass Blankstahl eine besonders glatte, blanke Oberfläche besitzt.

Andere Herstellungsarten?
Da Rundstahl theoretisch auch geschmiedet werden kann, gibt es insgesamt vier nennenswerte Arten, um Rundstahl bzw. Blankstahl herzustellen:

  1. Schälen (oder Blankziehen)
  2. Langschmieden (Hämmern)
  3. Freiformschmieden (Presse oder Hammer)
  4. Gesenkschmieden (spezielles Schmiedewerkzeug)

Rundstahl kaufen: im Standard oder nach Maß?

Im Online-Shop von Elbemetall erhalten Sie Ihr Rundstahl in verschiedenen Längen – von 500 mm bis 2000 mm – und Durchmessern – von 6 mm bis 50 mm. Egal, ob für private Handwerksarbeiten, oder Großbaustellen: Sie erhalten Ihr Rundstahl in beliebig großer Menge und auf den Millimeter genau zugeschnitten. Eben ganz so, wie Sie es benötigen.

Rundstahl auf Maß bestellen – für Großprojekte

Falls Sie als Bauherr, Architekt oder Spengler größere Bauvorhaben planen und Ihr Rundstahl in anderen Abmessungen nach Maß benötigen, können Sie bei Elbemetall Ihre Rundprofile auf Anfrage in individuellen Längen und Durchmessern bestellen.

Individuelle Preise auf Anfrage?
Bei Großbestellungen kommen wir Ihnen entgegen: Wenn Sie ein größeres Bauvorhaben planen und eine maßgeschneiderte Großbestellung aufgeben möchten, kontaktieren Sie uns: Wir sprechen mit Ihnen gerne über individuelle Angebote & Preise.

Präzisierte Rundstahl-Zuschnitte – mit modernster Technik

Beim Zuschneiden Ihrer Rundstahl-Profile legen wir großen Wert auf hohe Präzision

  • Ihre bestellten Maße werden genauestens eingehalten. 
  • Wir verwenden hochmoderne Kreissägen.
  • Sie erhalten Ihr Rundstahl auf den Millimeter genau.

Rundstahl mit Korrosionsschutz

Aufgrund seiner Korrosionsanfälligkeit sollte Rundstahl oberflächenbehandelt werden, um das Material vor einem langsamen Verfall durch Rost zu schützen. Zum Schutz vor Korrosion sind grundsätzlich verschiedene Oberflächenbeschichtungen denkbar, so z. B.

Interesse an Korrosionsschutz?
Nehmen Sie diesbezüglich gerne Kontakt mit uns auf und schicken Sie uns Ihre handgezeichnete Skizze oder Zeichnung per Mail zu.

Rundstahl in Farbe?

Rundstahl wird grundsätzlich in natur, ohne Farbe geliefert. Wenn Sie aber auf der Suche nach einer farblichen Beschichtung sind, bieten wir eine hauseigene Pulverbeschichtung. Mit unserem firmeneigenen Schweiß- und Pulverbeschichtungs-Roboter können wir individuelle Form- & Farbwünsche realisieren. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular und lassen Sie uns eine Skizze zukommen.

Weitere Eigenschaften & Vorteile von Rundstahl

Rundstahl zeichnet sich in erster Linie durch seine besonders glatte & blanke Oberfläche aus und bringt als vielseitig einsetzbarer Werkstoff einige Vorteile mit sich.

  • schweißbar
  • hohe Festigkeit und Duktilität
  • relativ bruchsicher
  • natürlich magnetisierbar
  • lange Haltbarkeit
  • Verformbarkeit von bis zu 25 %
  • flexibel einsetzbar
  • geeignet für Innen- & Außenbereich

Was kostet Rundstahl?

In der folgenden Tabelle erhalten Sie einen groben Überblick über die Kosten von Rundstahl in unterschiedlichen Abmessungen.

Rundprofile aus Stahl

Preis / Kosten*

Rundstahl (Durchmesser: 6 mm; Länge 500 mm) ab 1,34 €
Rundstahl (Durchmesser: 6 mm; Länge 1000 mm) ab 2,69 €
Rundstahl (Durchmesser: 6 mm; Länge 2000 mm) ab 5,37 €
Rundstahl (Durchmesser: 20 mm; Länge 500 mm) ab 6,79 €
Rundstahl (Durchmesser: 20 mm; Länge 1000 mm) ab 13,58 €
Rundstahl (Durchmesser: 20 mm; Länge 20000 mm) ab 27,15 €
Rundstahl (Durchmesser: 50 mm; Länge 500 mm) ab 40,30 €
Rundstahl (Durchmesser: 50 mm; Länge 1000 mm) ab 80,60 €
Rundstahl (Durchmesser: 50 mm; Länge 2000 mm) ab 161,19 €

* Preise für Rundstahl ohne Gewähr (Stand: 11.08.2021)

Rundstahl kaufen – für Heimwerk & Bauindustrie

Im Online-Shop von Elbemetall finden Sie Ihr Rundstahl in genau der Abmessung, die Sie für Ihre Projekte beim Heimwerken oder für professionelle Bauvorhaben brauchen. In unserer Standardkonfiguration können Sie die Länge – zwischen 500 mm und 2000 mm – und den Durchmesser – zwischen 6 mm und 50 mm – frei wählen. 

Falls Sie andere Maße oder Sonderanfertigungen in großer Stückzahl benötigen, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

Großbestellung anfragen?
Falls Sie eine Großbestellung aufgeben möchten – egal, ob in standardisierten oder maßgefertigten Abmessungen – nehmen Sie ebenfalls gerne Kontakt mit uns auf und sprechen mit uns über individuelle Angebote & Preise für Ihr Rundstahl.

FAQs – Häufige Kundenfragen kurz beantwortet

Wie stabil ist Rundstahl als Werkstoff?

Stahl oder Rundstahl besteht zum größten Teil aus Eisen und ist sehr belastbar. Er lässt sich auf vielerlei Arten (weiter-)verarbeiten. Das Material lässt sich wunderbar schmieden, schweißen, umformen, ziehen und biegen. Als Bauträger erreicht der Rundstahl eine Verformbarkeit von etwa 25 %, bevor er brechen kann.

Kann man Rundstahl biegen?

Rundstahl weist – je nach Durchmesser – gute Biegeeigenschaften auf, im kalten wie im erhitzten Zustand. Je dünner der Rundstahl, desto einfacher lässt er sich biegen. Ist der Durchmesser des Stahlprofils etwas größer, sollte man die Biegestelle vorher erhitzen – am besten mit einem Schweißbrenner.

Wie Rundstahl vor Rost schützen?

Um Ihr Rundstahl vor Korrosion zu schützen, kommen drei Verfahren in Frage:

  1. Nasslackierung (Lacke, Wachse, Öle)
  2. Pulverbeschichtung
  3. Galvanisches Verfahren

Auf Anfrage können Sie Rundstahl bei Elbemetall mit einer Pulverbeschichtung kaufen.

Was ist der Unterschied zwischen Flachstahl und Rundstahl?

Flachstahl (DIN EN 10058) wird anders hergestellt als Rundstahl: Dabei wird das Ausgangsmaterial, die Brammen, warmgewalzt. Besonders dünner Flachstahl wird im Nachhinein nochmals kaltgewalzt. Der größte Unterschied liegt also nicht wie man meinen könnte, im Erscheinungsbild (rund bzw. flach), sondern in der Herstellung.

Wie wird Rundstahl hergestellt?

Das Verfahren zur Herstellung von Blankstahl wird in der Stahlverarbeitung als „Schälen“ oder „Blankziehen“ bezeichnet. Dabei wird der Stahl durch eine Maschine gefahren, deren rundum angelegte Schälmesser dem Stahl seine runde, besonders glatte Oberfläche geben.

Welche Norm hat Rundstahl?

Die Einteilung von Rundstahl bzw. Blankstahl erfolgt über die DIN EN 10079. Durch das spezielle Herstellungsverfahren via Schälen oder (Blank-)Ziehen weist Blankstahl eine größere Maßgenauigkeit auf als z. B. warmgewalzter Stahl. Es treten deutlich weniger Poren und Risse im Material auf, was mit zur hohen Stabilität beiträgt.

Was kostet Rundstahl?

Je nach Abmessung – Durchmesser (6 mm bis 50 mm) – kostet ein Meter Rundstahl zwischen 4,06 € und 41,76 €. Alle Preise für Rundprofile aus Stahl finden Sie unter diesem Link.